Sie sind hier

AK-Planspiele

Wirtschaftliche Abläufe „hautnah“ erleben – das ist das Motto der Wirtschaftsplanspiele. Auch dieses Jahr waren wir wieder eingeladen an den von der Arbeiterkammer Reutte organisierten Wirtschaftsplanspielen teilzunehmen.

Am 18.04.2018 um 8:30 Uhr wurden unsere 19 Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse Einzelhandel in der Arbeiterkammer Reutte ganz herzlich von Herrn Mag. Thomas Kramer begrüßt und in Empfang genommen. Vier speziell geschulte Wirtschaftstrainerinnen (Katharina, Anna, Martina und Ines) führten die Lehrlinge durch den Tag und gaben hilfreiche Tipps für den zukünftigen (beruflichen) Lebensweg.

Planspiele eignen sich besonders, jungen Menschen einen Einblick in die vernetzte und komplexe Wirtschaftswelt zu ermöglichen und Wirtschaft hautnah zu erleben.

Am Beginn erarbeiteten die Trainerinnen zusammen mit den Schülerinnen und Schülern volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Fachbegriffe wie z.B. Volkswirtschaftlicher Kreislauf, Wirtschaftspolitik, Bilanz, Lohnquote, Euro-Rettungsschirm und erklärten mitunter auch die Aufgabenbereiche der Arbeiterkammer. Durch die Abwechslung von Phasen der Wissensweitergabe und Phasen der Wissensumsetzung konnte erlerntes Wissen und Fachbegriffe in Spielphasen sofort ausprobiert, umgesetzt und vertieft werden.

Während des Spiels übernahmen die Schülerinnen und Schüler die Rollen von Arbeitnehmer, Unternehmer sowie der Regierung, und erhielten dabei einen kleinen Überblick über die Sichtweise der jeweils anderen Partei. Gemeinsam mit den vier Trainerinnen wurden betriebs- und volkswirtschaftliche Ziele erarbeitet und miteinander verknüpft.

Neu-Gelerntes wurde spielerisch sofort angewandt, aber auch soziale und kommunikative Kompetenzen wurden in Diskussionen und Lohnverhandlungen gestärkt.

Am Ende der diesjährigen Planspiele erhielten die Schülerinnen und Schüler ein
„Planspiel Wirtschaft – Quiz“ für den anschließenden Unterricht. Dadurch konnten die wichtigsten Eckpunkte nochmals in Erinnerung gerufen, wiederholt und vertieft werden.

Die Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Reutte dankt Frau Dr. Birgit Fasser-Heiß von der Arbeiterkammer Reutte für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und für die gute Stärkung während den Pausen.

Fotos: