Sie sind hier

Bewerbungsgespräche im Rahmen der Schulvernetzung mit der NMS Vils

Ronald Häsele an der NMS Vils

„Warum sind genau Sie der richtige Kandidat für mein Unternehmen?“ Diese und ähnliche Fragen stellte Ronald Häsele, Lehrer an der TFBS Reutte, den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule Vils. Grund waren KEL Gespräche (Kind-Eltern-Lehrer-Gespräche) im Rahmen der Berufsorientierung. Schülerinnen und Schüler, welche ihre berufliche Zukunft in Handel, Büro oder einem artverwandten Beruf sehen, hatten die Möglichkeit ein simuliertes Bewerbungsgespräch mit einer Lehrperson der Fachberufsschule für Handel und Büro zu führen.

In Zusammenarbeit mit BO Lehrer Andreas Rumpf und KV Renate Thurner wurden professionelle Bewerbungsunterlagen erstellt, welche die Grundlage für die Gespräche darstellten.

Im Rahmen des Gesprächs hatten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse Ihre Stärken zu untermauern, aber auch Schwächen einzugestehen. Ebenso wurde auf Körpersprache, Ausdruck und Äußeres geachtet. Neben dem Wissen über die Lehre und den gewünschten Lehrbetrieb wurde auch die berufliche Zukunft und eventuelle Aufstiegschancen in Betracht gezogen.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen nach dem Gespräch eine ausführliche Rückmeldung über den Verlauf der Bewerbung. Zusammenfassend kann man sagen, dass es für die jungen Menschen eine hilfreiche Unterstützung für zukünftige ähnliche Situationen war und sie vielleicht ihrem ersten Bewerbungsgespräch schon etwas gelassener entgegensehen können.

Fotoquelle: 
TFBS Reutte/Ronald Häsele