Sie sind hier

Exkursion zur Kaffeerösterei „Huangart“ in Reutte

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse Einzelhandel mit Schwerpunkt Lebensmittel besuchten am 12. Dezember die Kaffeerösterei Huangart. Simon Lingscheidt, passionierter Kaffeeröster, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat, führte durch die Räumlichkeiten der kleinen Rösterei. Nachdem ausführlich über Sortenkunde, Anbau und die sozialen Verhältnisse in den Kaffeeherkunftsländern gesprochen wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler an einem Röstvorgang von Kaffee teilhaben Immer wieder wurden Farb- und Geruchsproben des Kaffees gezogen und die verschiedenen Stadien des Röstvorgangs erläutert. Das fertig geröstete Endprodukt wurde dann von Simon analysiert und erklärt.

Fragen zu Blends, Herkunft und Anbau von Sorten wie Robusta und Arabica, Aufbereitung in den Erntegebieten bis hin zur Lagerung wurden von Inhaber der Rösterei Huangart fachmännisch beantwortet.

Auch kritische Fragen zum Thema Fair Trade, Nachhaltigkeit oder Spezialitäten wie den bekannten Luwak beantwortete Simon der Gruppe von Lehrlingen.

Dem Reuttener Kaffeeröster war es ein Herzensanliegen weiter zu geben, dass Fairness und Nachhaltigkeit zwischen Röstern und Erzeugern eine „Verpflichtung“ sei. So können Menschen in Europa auf ganz einfache Art und Weise Kaffeebauern unterstützen und die Konsumenten dazu noch ein hochwertiges Produkt genießen.

Durch den direkten Einkauf bei Kaffeebauern ergibt sich also eine „Win-win-Situation“, welche sich durch überragende Qualität, Nachhaltigkeit und überdurchschnittlich bezahlte Kaufpreise der Rohkaffees widerspiegelt.

Für die Lehrlinge war der Aufenthalt in der Rösterei sehr interessant und in jeder Hinsicht lehrreich.

Fotoquelle: 
TFBS Reutte/Ronald Häsele
Fotos: