Sie sind hier

Großer Andrang beim "Tag der offenen Tür" an der TFBS Reutte

Mehr als zweihundert Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen und der Polytechnischen Schulen des Bezirkes nutzten die Gelegenheit, um einen Einblick in die kaufmännischen Lehrberufe zu bekommen.

Um ein erfolgreicher Verkäufer zu sein, braucht es nicht nur Kommunikationstalent. Umfassende Warenkenntnisse sind ebenso wichtig wie Marketing-Know-how. So konnten die Besucher beim Tag der offenen Tür bei den Stationen „Verkaufen“, „Warenkunde“ und „Werbung“ selbst Hand anlegen und sich als Einzelhandelskaufmann versuchen. Angeleitet und gecoacht von den Schülerinnen und Schülern der dritten Klasse Einzelhandel durften die Besucher Verkaufsgespräche führen, Käseteller anrichten und digital in einem Onlinespiel wichtige Marketingbegriffe kennen lernen.

Äußerst sprunghaft ging es in der Station „Büroberufe“ zu. Die Lehrlinge der dritten Klasse Büro adaptierten das aus dem Fernsehen bekannte Spiel „1, 2 oder 3“. Die Gäste mussten 15 Fragen rund ums Büro beantworten und aus drei vorgegeben Antwortmöglichkeiten wählen. Wie bei der TV-Show, hüpften die Jugendlichen auf den am Boden markierten Feldern hin und her um erst zum Schluss auf das vermeintlich richtige Antwortfeld zu springen. Der Besucher, der die meisten Fragen richtig beantwortet hatte, wurde mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Ein großer Dank gilt unseren Schülerinnen und Schülern der dritte Klasse Einzelhandel und dritten Klasse Büro, die schon im Vorfeld bei den Vorbereitungsarbeiten großes Engagement zeigten und am Tag der offenen Tür durch ihren Einsatz zum Erfolg wesentlich beigetragen haben.

Fotoquelle: 
TFBS Reutte