Sie sind hier

Sportpraxistag Outdoor

Lernen, wo andere Urlaub machen. Diese Chance nutzten 35 Sportartikellehrlinge aus ganz Tirol und aus dem benachbarten Allgäu, um sich am Plansee das nötige Fachwissen über das Outdoorsortiment anzueignen.

„Learning by doing“ stand dabei im Vordergrund und so erfuhren die Auszubildenden in vier Workshops alles zum Thema Zelte, Zubehör, Outdoorschuhe und Outdoorbekleidung.

Am Beginn mussten die Lehrlinge Zelte mit unterschiedlichen Konstruktionen aufbauen. Kuppelzelt, Tunnelzelt oder Powerframe Konstruktion gehörten u. a. dazu. Es zeigte sich, dass es gar nicht so einfach ist, ein Zelt ohne Anleitung aufzustellen und so hatte mancher Lehrling mit dem „Stangengewirr“ seine Probleme. Mit Unterstützung von Stefan Putz von der Firma VAUDE gelang es schließlich allen Gruppen, ihr Zelt für die Übernachtung herzurichten.

Der zweite Workshop wurde von Alexander Ertl von der Firma LOWA übernommen. Hier lernten die Lehrlinge zuerst die Schritte der Schuhproduktion kennen. Für viele war neu, dass ein hochwertiger Bergschuh aus 183 Einzelteilen besteht und diese von Hand zusammengenäht werden. Danach wurden die unterschiedlichen Bergschuhe genauestens erklärt. Vom leichten Wanderschuh bis zum Hochgebirgsschuh war alles dabei. Perfekte Schulungsunterlagen, die an alle Schüler ausgeteilt wurden, machten diesen Workshop perfekt.

Das Abendprogramm wurde von Andreas Nigg gestaltet. Mit erlebnispädagogischen Spielen sorgte er für einen spannenden und abwechslungsreichen Abend, dessen Höhepunkt ein Konzert auf seinem Schlaginstrument „Hang“ war.

Am zweiten Tag standen mit den Workshops Outdoorbekleidung und Zubehör (Schlafsäcke und Rucksäcke) zwei weitere Themen auf dem Programm. Dabei lernten die Lehrlinge die neuesten Materialien bei der Bekleidung kennen und sie erfuhren, dass es für unterschiedliche Zwecke den jeweils passenden Rucksack mit einer ganz speziellen Bauform gibt.

Dann hieß es Zelte abbauen, trocknen lassen und verpacken und schon war der Sportpraxistag Outdoor 2018 Geschichte.

Die TFBS für Handel und Büro Reutte bedankt sich bei Stefan Putz und Alexander Ertl für ihr Engagement, bei Andreas Reisigl für die Abendbetreuung, bei Markus Griesser vom Campingkiosk für die Bewirtung und bei Christian Angerer, Gemeindegut Agrargemeinschaft Breitenwang, für die Benützung des Campingplatzes.

Ein ganz großer Dank gilt der Wirtschaftskammer Tirol und den Raiffeisenbanken aus dem Bezirk Reutte für Ihre großzügige finanzielle Unterstützung.

Fotoquelle: 
TFBS Reutte/Jürgen Koch